Die Geschichten über McKinsey sind Legende. Ob es nun an dem vorzüglichen Netzwerk, der exzellenten Ausbildung, der umfangreichen Datenbank, der strengen Mitarbeiterauswahl oder einfach an der hohen Vergütung lag: McKinsey ist heute anerkannter Marktführer: Sie werden nicht umsonst auch von Berater-Kollegen immer wieder genannt, wenn es um Haupt-Wettbewerber oder Marktführer geht. McKinsey ist ein Gattungsbegriff. Wer im Consulting nicht genannt wird, ist Google.

Strategieberatungen sichern Vorsprung durch Daten & Wissen

Früher – sagen wir einmal 1990 – waren Informationen schwer zu beschaffen. Unternehmensberatungen konnten durch ihre Wissensdatenbank einen deutlichen Kompetenzvorsprung gegenüber der Industrie erarbeiten. Aufgrund der besseren Datenbasis der Klienten ist das nun schon etwas schwerer. Dennoch gelingt es durch gut gemachte Studien, Benchmarkings und das Heranziehen führender Köpfe aus der Industrie und der Wissenschaft den Beratungen hier immer wieder Themen und Trends zu setzen.Das Vordenkertum – oder Thought Leadership – ist laut Prof. Fink auch die wichtigstes Selektionskriterium für Beratungen.

Google wird zum thought leader mit thinkwithgoogle.com

Doch in der Industrie 4.0, im Web 2.0 bzw. durch die Digitale Transformation drohen die Unternehmensberater ihren Wissensvorsprung zu verlieren. Die Internet-Giganten wie Amazon, Google und Facebook verfügen heute über exzellente Daten – insbesondere über das Kundenverhalten. Das mag man aus Datensicherheitsgründen bedauern, es ist jedenfalls die Realität.Oder bald über Gesundheitsdaten mit der Apple Watch, oder über Haustechnologie durch das Home Kit, oder über Handelszahlen durch Apple Pay, oder über …

Wer sich heute mit Marketing beschäftigt, ist mehr interessiert an den Zahlen und Fakten von Google und Facebook, als an denen von BCG oder Bain. Mit www.thinkwithgoogle.com geht der Nicht-Mehr-Nur-Suchmaschinenbetreiber einen Schritt weiter. Hier wird über Digitales Marketing informiert, sehr übersichtlich, gut gemacht und praxisnah. Die hilfreichen und nützlichen Tools von Google sind nur einen Klick entfernt – und mit jedem weiteren User steigt die Datenqualität bei Google.

Die Rolle der Berater 2113

Innerhalb von 100 Jahren wird der Computer intelligenter sein als der Mensch, prophezeit Stephen Hawking. Es ist anzunehmen, dass dies auch für die meisten Strategie-Berater gilt. Vielleicht brauchen die KI-Spezialisten dafür zehn Jahre länger. Gut, es ist noch ein wenig Zeit und es wäre verfrüht, das Geschäftsmodell einer Beratung auf dieses Szenario einzustellen. Allerdings sollten Consultants heute schon nicht nur ‚with‘, sondern ‚about‘ Google denken. Wo können sie in Zeiten der Internet-Giganten Mehrwert stiften und wie definieren sie zukünftig ihre Rolle. Ist es das Zukaufen von Design-Agenturen, wie es McKinsey mit Lunar getan hat, um die Realisierung-Kompetenz zu stärken, oder ist es das Gründen von eigenen Digital Initiativen? Auf einen Vorsprung an Daten sollten sie dabei nicht bauen. Den Kampf um die datenbasierte thought leadership wird Google gewinnen. Oder Apple. Oder Amazon.